Abziehsteine

Öl- oder Wassersteine sind zum Messer schärfen sehr zu empfehlen, da Sie mit Steinen schonend Messer schärfen können. Die Schneide verliert beim Schärfen mit dem Stein nicht so viel Material und es besteht nicht die Gefahr, dass die Schneide zu heiß wird und ihre Härte verliert. Zudem können Sie den Schleifwinkel frei wählen. Bei vielen anderen Schärfsystemen sind nur ein oder wenige vorgegebene Schleifwinkel möglich.

Besonders empfehlen wir folgende Steine zum Messer Schärfen:

  • Preistipp Wasserstein: Naniwa Wasserabziehstein: Mit diesem großen Abziehstein vom japanischen Hersteller Naniwa lassen sich sowohl Taschen- und Jagdmesser als auch Kochmesser schärfen. Der Stein verfügt über zwei Körnungen 1000 (Vorschliff bei stumpfen Messern) und 3000 (Feinschliff).
  • Preistipp Ölstein: Super Arkansas Brocken. Dieser natürliche Ölstein ist besonders geeignet um alle Arten von Taschen-, Jagd- und Outdoormesser zu schärfen.
  • Unser Handling-Tipp: Japanischer Wasserabziehstein mit Sockel. Dieser Kombi-Wasserstein mit den Körnungen 1000/3000, der für alle Arten von Messern verwendet werden kann, spart beim Messer schärfen Zeit, da der Sockel mit Wasser gefüllt werden kann.
  • Nützliches Zubehör: Fudo Schleifhilfe für Schärfsteine oder Winkelklemme für Schärfsteine: Die perfekte Hilfestellung für Beginner beim Messer schärfen, um den optimalen Schärfwinkel bei Kochmessern konstant halten zu können.

Weitere Informationen zum Messer Schärfen haben wir hier für Sie zusammengestellt: Messer schärfen mit Öl- und Wasserstein

... » weiterlesen

Nach oben